Raum_Wagen: temporärer Treffpunkt im Zentrum von Neulengbach
Drei Wochen lang, vom 11. August bis 2. September, befindet sich im Stadtzentrum von Neulengbach die mobile Projektwerkstatt „Raum_Wagen“ , die als Begegnungs- und Diskussionsplattform dient. Der Raum_Wagen ist ein multifunktionaler Anhänger mit einer Küche, einer Werkstatt und einigen flexibel nutzbaren Quadratmetern. Um das Mobil wird es einen Freiraum für verschiede Aktivitäten geben.


Blick aus dem Raum_Wagen, dem temporären Treffpunkt für Kreativität, Ideen und Tratsch im Neulengbacher Stadtzentrum.
© NÖ.Regional.GmbH/Brüll


Vertreter des Vorstandes des Vereins Aktive Wirtschaft sowie der Gemeinde Neulengbach feierten gemeinsam mit Marktstandlern und dem Raum_Wagen Team den Start eines Projekts, das diesen Sommer einen positiven Beitrag zur Zentrumsbelebung von Neulengbach bringen soll.

Beim Raum_Wagen handelt sich um einen Begegnungs- und Diskussionsraum im Zentrum der Stadt, der bis zum 2. September ein vielseitiges Programm bietet. Während dieser drei Wochen wird es verschiedene Programmschwerpunkte geben, die auch das vielseitige Angebot der Stadt repräsentieren und den kürzlich entwickelten Stadtmarkenslogan „Sichtbar.Vielseitig“ nach außen tragen wird.
Jeden Freitag wird es einen kleinen Markt mit Foodtrucks und Schmankerln aus der Region geben, die im städtischen Ambiente zum Verweilen und Kommunizieren einladen.

Daneben dient der Raum_Wagen an verschiedene Thementagen als Informations- und Diskussionsplattform zu aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen auf kommunaler und regionaler Ebene. So wird über die Folgen der Digitalisierung in der Arbeitswelt genauso diskutiert wie über aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen.

Ein besonderer Themenschwerpunkt wird die Stärkung der Betriebe im Zentrum sowie generell eine breite Bewusstseinsbildung über die Wertigkeit und Identifikationskraft des Zentrums von Neulengbach mit seinem vielseitigen Angebot sein. Dazu wird es am 16. August eine Ausstellung zur Ortskernentwicklung geben. Auch werden die BesucherInnen eingeladen, einen Fragebogen der Aktiven Wirtschaft über das Angebot und Verbesserungswünschen im Bereich Handel im Stadtzentrum Neulengbachs auszufüllen.

Das Projekt wurde im Arbeitskreis „Wirtschaft“ der Stadterneuerung Neulengbach entwickelt. Initiator und Projektträger ist der Verein „Aktive Wirtschaft Neulengbach“ die in enger Kooperation mit der Stadtgemeinde dieses Projekt innerhalb kürzester Zeit entwickelt hat.

Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die BürgerInnen gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional.GmbH mit den RegionalberaterInnen ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und –management.







Ansprechperson
Dipl.-Ing. Daniel Brüll

3100 St. Pölten
Josefstraße 46a/5
+43 2742 71800 40
Mail
Links
NÖ.Regional.GmbH
Josefstraße 46a/5 (Eingang Kranzbichlerstraße 24)
3100 St. Pölten