G21 Projektworkshop führt Michelhausen in eine "gemeinsame Zukunft"
MIchelhausen startete unter dem Motto "Hand in Hand für eine gemeinsame Zukunft" in den lokalen Gemeinde21-Prozess. In diesem Sinne wurden in sechs Projektgruppen am 16. Mai und am 13 Juni, zu den wichtigsten Themen des Prozesses Projekte entwickelt.


Teilnehmerinnen eines Projektworkshops - G21 Michelhausen.
© NÖ.Regional.GmbH


Im Zuge des G21 Prozesses in Michelhausen der unter dem Motto „Hand in Hand für eine gemeinsame Zukunft“ steht, haben sich sechs Projektschwerpunkte heraus kristallisiert. An zwei Workshopabenden wurden nun zu diesen Themen konkretere Projektideen und erste Umsetzungsschritte erarbeitet.

Das Hauptthema in Michelhausen ist das Zusammenleben gerade unter dem Aspekt der starken Zuwanderung. Dazu wurden verschiedene Maßnahmen wie ein Willkommensfest, eine Infomappe und ein Grätzelfest ausgearbeitet. Ein zweites zentrales Thema ist die Belebung des Hauptplatzes und die Analyse und Verbesserung der Spielplatzsituation. Durch den ganzen Prozess ziehen sich die komplexen Anforderungen an die Kommunikation und Information zwischen der Gemeinde und den Bürgern. Dazu sollte die Homepage überarbeitet werden, eine Gemeindezeitung und eine Gemeindeapp entwickelt werden. Auch für die regionale Nahversorgung gibt es ein Projekt sowie zur Aufarbeitung der Ortsgeschichte.
An die 30 motivierte Bürger und Bürgerinnen aller Altersgruppen haben sich an den Abenden eingebracht und werden in den nächsten Monaten an ihren Projekten weiterarbeiten.

Die Landesaktion Gemeinde21 ist der niederösterreichische Weg zur Umsetzung des weltweiten UNO-Programms „Lokale Agenda 21“ und ist an ein umfassendes Förderprogramm gekoppelt. Sie unterstützt die Gemeinden, eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung und BürgerInnen zu finden. Prozessbegleitung und Maßnahmenumsetzung erfolgen durch die RegionalberaterInnen der NÖ.Regional.GmbH.

Beitrag teilen auf Facebook

« zurück





Ansprechperson
Dipl.-Ing.in Ursula Brosen-Mimmler

3100 St. Pölten
Josefstraße 46a/5
+43 2742 71 800
+43 676 88 591 224
+43 2742 71800 40
Mail
NÖ.Regional.GmbH
Josefstraße 46a/5 (Eingang Kranzbichlerstraße 24)
3100 St. Pölten
+43 2742 71800
+43 2742 71800-40
office@noeregional.at