News
Ansprechpartner
Termine
Kleinregionen
Dorferneuerungsvereine
Hauptregionsstrategie
Breitband


NÖ Info Tour zur Digitalisierung erstmals im Waldviertel
Am 25. Jänner luden die Gemeinden Allentsteig, Echsenbach, Göpfritz, Schwarzenau und Pölla nach Echsenbach zu einer umfassenden Informationsveranstaltung zum Breitbandausbau in der Kleinregion ein. Erstmalig machte auch der Digi-Bus im Rahmen der NÖ Info –Tour in Echsenbach halt und präsentierte den Besucherinnen und Besuchern zahlreiche Möglichkeiten von der Digitalisierung zu profitieren.


Die Bürgermeister der Kleinregion ASTEG+, Julius Schlapschy (Vertreter TÜPL), Josef Wallenberger, LAbg. Franz Mold
© NÖN/Rene Denk


Über 300 Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen der Kleinregion ASTEG+. konnten sich anhand konkreter Beispiele informieren, welche Chancen und Herausforderungen die Digitalisierung mit sich bringt.
Dazu war bereits im Vorfeld der Veranstaltung eine Arbeitsgruppe in der Kleinregion gebildet worden, die konkrete Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten der Digitalisierung für die Kleinregion erarbeitet hatte.
Außerdem informierte Dr. Richard Tauber von der NÖGIG über die konkreten Ausbaupläne, zu welchen Kosten und ab wann den Haushalten und Betrieben ein schnelles Internet zur Verfügung steht. Bis Ende 2019 sollen alle Haushalte in der Region mithilfe von drei unterschiedlichen Modellvarianten für die fünf Gemeinden mit schnellem Internet versorgt sein.
Im Anschluss an die Vorträge wurde auf die konkreten Fragen der Bürgerinnen und Bürger eingegangen sowie eine Online Umfrage durchgeführt, bei der übe 80% angaben, sofort einen Anschluss an das schnelle Internet erwerben zu wollen.
Für besonders Interessierte bestand auch die Möglichkeit den Digitalisierungsbus zu besuchen und hautnah zu erleben, was die digitale Zukunft alles bringt. So zeigen unter anderem Best Practice Videos niederösterreichischer Unternehmen, wie die heimische Wirtschaft ihre digitalen Chancen nützt und die Fachkräfte davon profitieren.
Bürgermeister Karl Elsigarn, Sprecher der Kleinregion ASTEG+, unterstrich dies auch mit seiner Aussage:“ Unser gemeinsames Ziel ist es, Arbeitsplätze in der Region zu sichern und auch neue zu schaffen.“




Ansprechperson
Dipl.-Ing.in Karin Popp-Pichler

3910 Zwettl
Sparkassenplatz 1/2/3
+43 2822 21380 40
Mail


nach oben
NÖ.Regional.GmbH
Josefstraße 46a/5 (Eingang Kranzbichlerstraße 24)
3100 St. Pölten