Projektwettbewerb 2017: Einreichungen ab sofort möglich!
Der Projektwettbewerb wird dieses Jahr zum achten Mal durchgeführt. Ziel ist, jene Akteure, die hinter erfolgreichen Projekten stehen sowie die Projekte selbst einem breitem Publikum bekannt zu machen. Einreichschluss ist der 30. September 2017.


Vizebgm Franz Singer, Bgm ÖkR Anton Gonaus, ÖkR Maria Forstner, LH Dr. Erwin Pröll, Jugendgemeinderätin Sandra Schweiger - die Sieger 2015 der Kategorie "Ganzheitlichkeit" aus Kirchberg an der Pielach.
© NÖ.Regional


Der Projektwettbewerb wird 2017 zum achten Mal durchgeführt. Ziel ist, jene Akteure, die hinter erfolgreichen Projekten stehen sowie die Projekte selbst einem breitem Publikum bekannt zu machen.

Teilnahmeberechtigt sind Dorferneuerungsvereine, Gemeinden und Kleinregionen. Projekte können jeweils auf Ebene der Dörfer, Gemeinden, Städte oder Kleinregionen in Niederösterreich in den Kategorien Soziale Dorferneuerung, Dorf- und Stadtökonomie, Zentrumsentwicklung sowie Ganzheitlichkeit eingereicht werden. Das Siegprojekt aus der Kategorie Ganzheitlichkeit wird Niederösterreich im Jahr 2018 beim Europäischen Dorferneuerungswettbewerb vertreten.

Die eingereichten Projekte werden nach ihrer Originalität, dem Grad der BürgerInnenbeteiligung und ihrer Nachhaltigkeit bewertet. Die Nominierung zum NÖ Dorf- und Stadterneuerungspreis bedeutet, dass pro Kategorie drei Nominierungen vom Fachbeirat der Jury zur Auswahl vorgeschlagen werden. Die endgültige Entscheidung obliegt der Jury.

Einreichbedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Dorferneuerungsvereine, Gemeinden und Kleinregionen in Niederösterreich. Zum Zeitpunkt der Einreichung muss das Projekt fertiggestellt sein. Nicht teilnahmeberechtigt sind Institutionen und Organisationen, andere Vereine und Privatpersonen.
Einsendeschluss: 30. September 2017.

Einreichkategorien
  • Soziale Dorferneuerung
    Projekte zu den Themen: Migration, Integration, Nachbarschaftshilfe, Identität, Mobilität, Lebensqualität
  • Dorf- & Stadtökonomie – regionale Wertschöpfung
    Projekte zu den Themen: Direktvermarktung, Veredelung von landwirtschaftlichen Produkten, Unterstützung von Startups
  • Zentrumsentwicklung
    Projekte zu den Themen: Zentrumsentwicklung und -belebung, Verdichtung, zeitgemäße Gestaltung von Freiräumen
  • GanzheitlichkeitGemeinden/Kleinregionen, die eine umfassende Erneuerung durchgeführt haben und beim europäischen Wettbewerb teilnehmen wollen

Einreichunterlagen
  • Einreichbogen für die Kategorien Soziale Dorferneuerung, Dorf- und Stadtökonomie - regionale Wertschöpfung, Zentrumsentwicklung: hier
  • Einreichbogen für die Kategorie Ganzheitlichkeit: bitte unter office@dorf-stadterneuerung.at anfordern

Der Bogen muss vollständig ausgefüllt sein und per Post oder E-Mail an folgende Adresse geschickt werden:
NÖ Dorf- und Stadterneuerung
Gemeinschaft der Dörfer und Städte
Amtsgasse 9
2020 Hollabrunn
office@dorf-stadterneuerung.at

Bisherige Einreichungen
Die Einreichungen und Preisträger der bisherigen Projektwettbewerbe finden Sie hier.






Ansprechperson
Eleonore Greilinger

Hollabrunn
Amtsgasse 9
+43 2952 48 48 5
Mail
NÖ.Regional.GmbH
Josefstraße 46a/5 (Eingang Kranzbichlerstraße 24)
3100 St. Pölten